Kompetenzbroschüre. Festo Didactic.

Inspiriert von technischer Bildung.

Wie unter Strom saßen wir von ABSICHT im Juni 2016 in einem kleinen Besprechungsraum bei Festo in Esslingen – mit offenem Mund, großen Augen und feuchten Händen. Soeben hatte Eckhard von Terzi, Head of Global Project Solutions, den Raum verlassen. Zuvor hatte er 45 Minuten lang von Festo Didactic als Komplettanbieter für ganzheitliche und schlüsselfertige Bildungslösungen erzählt.

In dieser Dreiviertelstunde bereisten wir gedanklich Festo Bildungsprojekte auf der ganzen Welt. Saßen wir eben noch im Lernlabor in Uruguay – sahen wir uns zwei Sätze später bei der feierlichen Inbetriebnahme der Lernfabrik 4.0 in der gewerblichen Philipp-Matthäus-Hahn-Schule im süddeutschen Balingen. Kurz darauf wurden wir – mit Zwischenstation im Libanon – in unsere privaten Küchen nach Hause katapultiert. Hier veranschaulichte uns von Herrn von Terzi das Prinzip multifunktionaler Lernräume, bevor es dann weiterging nach Nigeria und weiter nach Myanmar, mitten hinein in die Regenzeit.

Selten hat uns ein Briefing-Gespräch so mitgerissen, informiert, unterhalten und erfrischt. Einige der Geschichten zu den Projekten und Produkten ließen sich wunderbar in die neue Kompetenzbroschüre integrieren. Das anvisierte Folgeprojekt macht uns jetzt schon neugierig. Wohin die Reise wohl dann hingeht? Wir sind jedenfalls auf alles vorbereitet.

Aufgabe.

Entwicklung einer Kompetenzbroschüre für Festo Didactic, die ganzheitliche und schlüsselfertige Bildungslösungen sowohl technisch produktorientiert als auch emotional menschlich transportiert.

Idee.

Die Struktur der Broschüre wird aufgelockert und neu arrangiert. Plakative Geschichten über ausgewählte Referenzprojekte wechseln sich ab mit „harten“ Prozess- und Produktseiten.